Taschenlampenmod

Ich bin ein großer Fan von China-Taschenlampen, welche mit Lithium-Akkus arbeiten. Beim zweiten Versuch fand ich auch ein zufriedenstellendes Modell für den täglichen Gebrauch:

dx.com – Ultrafire SH98

Sie funktioniert mit einer 18650-Zelle (zu finden in Laptop-Akkus). Der T6-Emitter bietet eine ordentliche Leistung. Datenblatt

Was mich bei diesen Taschelampen nur immer stört, sind diese seltsamen Modi, vor allem wenn bei jedem Einschalten ein anderer Modus aktiv ist. Mit diesem Gerät hat man eine 33%-ige Chance, dass man den Strobe-Modus erwischt, also nicht gerade angenehm.

Nach einigen Nachforschungen und einen geglücktem Versuch den Controller zu überbrücken – mir war bis zuletzt nicht ganz klar welcher Pin nun wirklich wofür zuständig ist – war es mir möglich die LED nun auf ca. 80% Leistung ohne die Modes im Dauerbetrieb zu nutzen.

taschenlampen_mod

Der Controller für die Modes heißt „CX2829“ und ich habe die im Bild markierten Pins gebrückt. Ich gehe davon aus, dass das mit anderen Taschenlampen-Boards auch funktioniert.

Kommentar verfassen