Libre Computer – Eine Raspberry-Alternative

Nachdem ich seit zwei Jahren meine Home-Automation mit OpenHAB auf einem Raspberry 2 betreibe suchte ich nach einer leistungsstärkeren Alternative. Der Raspberry 3 wäre natürlich ein Stück schneller, aber geht da nicht noch mehr?
Nach etwas Recherche bin ich auf das Kickstarter-Projekt „Libre Computer“ gestoßen. Der Libre Computer punktete bei mir aufgrund des schnellen Prozessors, bis zu 2GB RAM und keine (für mich) unnötigen Features wie WLAN oder Bluetooth. Weiter ist die Ethernet-Schnittstelle im Gegensatz zum Raspberry unabhängig vom USB-Bus. Der Libre Computer, auch „Le Potato“ genannt, kann mit Linux oder Android betrieben werden. Die OS-Images sind noch nicht in finalen Versionen verfügbar, es gibt aber schon Preview Releases.

Technische Daten

CPU: Amlogic S905X SoC (4x ARM Cortex-A53 2GHz)
RAM: 1GB / 2GB
Netzwerk: 100 MBit/s Ethernet
USB: 4x USB 2.0
Grafik: Mali-450 (HDMI 2.0)
Massenspeicher: Micro-SD-Slot & eMMC-Connector

Weitere Schnittstellen:
3,5 mm Klinke
S/PDIF (Pinheader)
40 GPIO Pins
IR Receiver

Ausführlichere Infos und Daten zum Board gibt es bei www.board-db.org.

Wo bekommt man den Libre Computer?

Inzwischen ist die Kickstarter-Kampagne erfolgreich abgeschlossen und die Boards mit der Modellbezeichnung AML-S905X-CC werden ausgeliefert.
Der reguläre Verkauf des Libre Computer erfolgt auf loverpi.com. Das Board mit 2GB RAM und ohne Kühlkörper kostet hier derzeit 45,00$ + Versandkosten.
Die Lieferung nach Deutschland dauerte in meinem Fall gut fünf Wochen, so habe ich mein Exemplar am 30.11.2017 gut verpackt erhalten.
Inzwischen ist der Libre Computer auch auf Amazon.com erhältlich.

Getting started

Im Wiki von loverpi.com entsteht derzeit eine Sammlung zu interessanten Links rund um den Le Potato.
Dort findet man auch den Link zum Download der Ubuntu-  und Debian- Images bei armbian.com.

Mein Board lässt sich problemlos mit der aktuell angebotenen Version vom Armbian Debian Stretch booten.
Die Installation und Einrichtung von OpenHAB steht nun als Nächstes an.

Kommentar verfassen