1dev.de jetzt über HTTPS-Verbindung mit kostenlosem Zertifikat

Seit heute ist 1dev.de über eine HTTPS -Verbindung erreichbar.

Das SSL-/TLS-Zertifikat ist kostenlos von https://startssl.com.
Ich kann den Service nur empfehlen. Man bekommt dort Single-Domain Zertifikate mit einer Laufzeit von einem Jahr kostenlos, und kann diese unbegenzt erneuern lassen. Es verging ungefähr eine halbe Stunde von Beginn meiner Anmeldung bei dem Service, über Prüfung meiner Anmeldung bis ich das erste, signierte Zertifikat erhalten habe.
https://startssl.com behauptet, dass 99% der gängigen Webbrowser deren Zertifikate akzeptieren.

Ethernet Shield W5100: server is at 0.0.0.0

Im Rahmen meines Home Automation Projektes möchte ich das Arduino Ethernet Shield mit dem Wiznet W5100 Chip einsetzen.

Leider ließ sich die Netzwerkverbindung mit meinem Shield nicht initialisieren, das WebServer Beispiel gibt folgenden Fehler aus: „server is at 0.0.0.0“.

Am leichtesten lässt sich das Shield mit dem Arduino Beispiel Code „WebServer“ testen. In dem Code muss lediglich die IP-Adresse an das eigene Netz angepasst werden.

Mit folgenden 4 Schritten sollte der Arduino Webserver laufen:

  1. Code auf den Arduino (Uno) flashen (IP im Code anpassen!)
  2. Ethernet Shield auf den Arduino stecken (während er nicht mit Strom versorgt wird!!!)
  3. Arduino wieder am USB-Port vom PC anschließen
  4. Ethernet-Schnittstelle mit dem Netzwerk verbinden

Wenn man nun die IP-Adreesse des Arduinos im Webbrowser aufruft, sollte eine Website laden, auf der für jeden analogen Eingang des Arduinos ein Messwert angezeigt wird.

In meinem Fall hat sich die Website sich nicht laden lassen, obwohl ich die IP pingen konnte. Über die serielle Konsole gab der Arduino folgende Meldung aus:

server is at 0.0.0.0

Bei meinem Ethernet Shield handelte es sich um ein günstiges Exemplar aus China. Im Netz findet man einige Hinweise, die das Shield zum laufen bringen sollen. Folgendes habe ich erfolglos versucht:

  • Kontrolliert, ob der ICSP Header auf allen Pins Kontakt zum Arduino hat; bei Bedarf die anderen Pins etwas kürzen, damit der ICSP Header richtigen Kontakt herstellen kann.
  • MicroSD-Karte einsetzen
  • MicroSD-Slot deaktivieren, indem man Pin D4 als Output definiert und auf HIGH setzt.

Ich konnte mir ein weiteres Ethernet Shield ausleihen, welches auf den ersten Blick identisch zu meinem zu sein scheint.
Mit dem Unterschied, dass das ausgeliehene Shield funktioniert!

zwei Ethernet Shields W5100
Ethernet Shields W5100, linkes funktioniert nicht, rechtes funktioniert

 

Bei genauerer Betrachtung stellt sich heraus, dass auf dem W5100 Chip unterschiedliche Nummern aufgedruckt sind.
Funktioniert nicht: PGHK8-010   1414
Funktioniert: PH211-010   1428

Nicht funktionierendes Shield; Wiznet W5100   PGHK8-010   1414
Nicht funktionierendes Shield; Wiznet W5100 PGHK8-010 1414
Funktionierendes Shield; Wiznet W5100
Funktionierendes Shield; Wiznet W5100

Ich kann nicht beurteilen, ob die unterschiedlichen Chargen, oder Modelle des Chips an dem „server is at 0.0.0.0“ Problem schuld sind. Es ist auch auffällig, dass die Bestückung der Platine mit den SMD Bauteilen leicht unterschiedlich ist.

Es würde mich freuen, wenn mir jemand mit dem gleichen Problem die Nummern auf den Chips und vllt. sogar ein Foto der Platine zukommen lassen könnte.